Über mich

WER BIN ICH?

Mein Name ist Barbara D'Silva. Geboren wurde ich am 14. Dezember 1963, ja, so alt bin ich schon.

Wir hatte immer Tiere, meine ganze Kindheit ist davon geprägt. Hund, Katze, Meerschweinchen, Hamster, Vögel, Fische, Reptilien, da kam schon was zusammen.

Aufgewachsen bin ich mit einem kleinen Mischlingshund und dann nacheinander mit zwei Schäferhunden.

Selber hatte ich dann im Laufe der Jahre zuerst einen Bobtail, dann einen Mischling aus Labrador/Deutsch Langhaar und dann meine erste Boerboelhündin. 

Ich liebe diese Rasse, diese bollerigen Sturköpfe mit ihrem ganz eigenen Charakter.

Anna ist meine zweite Boerboelhündin.

Zur Rasse kam ich, weil ich mich eigentlich für Rottweiler interessierte. Da in NRW die Rottweiler aber als Listenhunde gelten und die Auflagen zu Haltung extrem nervig sind, suchte ich nach Alternativen, die dem Erscheinungsbild nahekamen - und traf auf die Boerboels.

2004 war die Rasse in Deutschland noch relativ unbekannt - ich mußte schon etwas suchen, bis ich einen Züchter fand. Aber als ich meine Paula damals gesehen habe war es Liebe auf den ersten Blick und ich war der Rasse verfallen.

Außer Tieren habe ich natürlich noch andere Hobbys: ich lese sehr gerne, liebe es ins Kino zu gehen und fahre Motorrad. 

Und dann hatte ich Ende 2017 die Idee, meine Gedanken aufzuschreiben und mein Wissen, das ich die ganzen Jahre über angehäufte habe, mitzuteilen. Und schon war der Hundeblog gestartet. Als Hundeblogger unterwegs zu sein ist auch für mich eine spannende Sache. Ich habe noch so viele Ideen für tolle Geschichten über Hunde. So viele Themen, die mich interessieren. Da ist z.B. Hundesport und was alles dazugehört: Dog Scooter und Longieren habe ich schon ausprobiert, auch Unterordnung mit dem Hund.

Oder wie ist es mit Büchern über Hunde? Diese sogenannten Hundebücher haber ich immer verschlungen. Warum nicht Buchtipps an Euch weitergeben?