Anzeige

Anzeige

Halti für Hunde

Es gibt eine Menge Anbieter, die Haltis vertreiben. Diese unterscheiden sich aber nicht wirklich viel. Ich habe mich für ein ganz einfaches Modell entschieden.

Das Material ist robust und verträgt es auch, durch Schmutz und Regenpfützen gezogen zu werden. Wenn das passiert und das Halti vor Schmutz schon ganz steif und hart ist, wasche ich es ganz einfach mit warmen Wasser, ohne irgendwelche Reinigungsmittel.

Danach ist es wieder wie neu.

Auch meine beiden Boerboels mit ihren 60 kg haben es bisher nicht geschafft, ein Halti zu zerreißen. Nicht einmal eine Naht hat sich bisher gelöst.

Es gibt Modelle, die im Nasenbereich gepolstert sind. Das ist bestimmt auf eine Art komfortabler für den Hund, aber durch das dickere Polster kann es natürlich auch irritierend in der Sicht sein.

Wir haben mit unserem einfachen Modell bisher sehr gute Erfahrungen gemacht.

Die ersten Male ist das Anlegen etwas gewöhnungsbedürftig, Die Bänder neigen dazu sich zu verdrehen. Aber keine Angst, später wird das absolut zur Routine.

Der rechte Bereich (im Bild) wird über die Nase des Hundes gezogen. Die Leine wird unten am Ring eingehängt. Die Schließe wird in der Länge eingestellt und im Nachen verschlossen.

Beim Kauf bekommt ihr Bilder als Gebrauchsanleitung, die Euch das noch einmal genau erklären.

Das Halti sollte nicht zu eng aber auch nicht zu weit anliegen.

Dafür müsst ihr beim Kauf schon auf die richtige Größe achten. Hinterher könnt ihr nur noch den Halsriemen in der Länge verändern. Vorne gibt es dann keine Einstellmöglichkeit mehr.

Es gibt viele Videos im Netz, die Euch Haltis erklären wollen. Die meisten sind "Schrott". Ich habe hier eines gefunden, bei dem eine junge Dame sehr symphatisch den Umgang mit Halti erklärt. Schaut es Euch doch einfach mal an.

Und ansonsten: Haltis immer nur an einer zweiten Leine benutzen! Laßt Euch am besten von einer erfahrenen Trainerin zeigen, wie Ihr ein Halti benutzt. Falsch angewendet kann es dem Hund im Halswirbelbereich sehr viel Schaden zufügen. Mehr dazu habe ich im Hundeblog beschrieben.

 

Das Halti, welches wir benutzen, findet Ihr bei * Amazon, dort könnt Ihr auch noch weitere Rezensionen ansehen und Euch informieren. Das Halti welches ich Euch hier verlinkt habe, habe ich seit Jahren in Gebrauch.