Willkommen im Hundeblog

Wenn Ihr kommentieren oder Beiträgen folgen möchtet, könnt Ihr Euch mit Eurer Mailadresse oder Eurem Facebook-Account für den Blog registrieren. Mit der Registrierung stimmt Ihr meinen Datenschutzrichtlinien/Privacy Policy und der Nutzungsbedingung/Terms of Use für den Blog zu. Beides könnt Ihr bei der Registrierung über Links einsehen.

Beiträge können Werbung enthalten. Diese wird in meinen Beiträgen durch den Hinweis Werbung oder bei Affiliate-Links durch ein * gekennzeichnet.

Für den Inhalt der Beiträge meiner Gastautoren sind diese eigenverantwortlichund ich übernehme keine Haftung. Und jetzt: Viel Spaß

Anzeige

  • Barbara

Sicherheit GROSS geschrieben

Ihr kennt das ja bestimmt auch, jetzt, in dieser dunklen Jahreszeit, mummelt man sich dick ein, wenn man mit dem Hund die Gassi-Runde macht.

Als Autofahrer wird es mir dann immer wieder bewußt, wie schlecht man die meisten Fußgänger oder Radfahrer sehen kann.

Und die Mode ist da auch nicht sehr hilfreich, herrschen dort doch dunkle Töne für Jacken und co. vor.

Was also tun?

Ich habe mir ganz einfach eine Warnweste, wie man sie jetzt auch im Auto mitführen muß, zugelegt. Die trage ich über meiner Jacke und fühle mich sicher.

Anna hat auch solch eine Weste (also im Prinzip hat sie so eine Weste, die Dumme hat ihre nur gerade an einem Stacheldahtzaun zerrissen und ich muss eine neue kaufen...). Und Blinkies am Halsband. Bei diesen Blinkdingern solltet Ihr auf Qualität achten. Die billigen halten einfach nicht lange (Erfahrung aus den letzten "Dunkelzeiten".


0 Ansichten