Willkommen im Hundeblog

Wenn Ihr kommentieren oder Beiträgen folgen möchtet, könnt Ihr Euch mit Eurer Mailadresse oder Eurem Facebook-Account für den Blog registrieren. Mit der Registrierung stimmt Ihr meinen Datenschutzrichtlinien/Privacy Policy und der Nutzungsbedingung/Terms of Use für den Blog zu. Beides könnt Ihr bei der Registrierung über Links einsehen.

Beiträge können Werbung enthalten. Diese wird in meinen Beiträgen durch den Hinweis Werbung oder bei Affiliate-Links durch ein * gekennzeichnet.

Für den Inhalt der Beiträge meiner Gastautoren sind diese eigenverantwortlichund ich übernehme keine Haftung. Und jetzt: Viel Spaß

Anzeige

  • Barbara

Er ist da! Mein Rucksack von RuffWear*

* Sponsored product


Er ist da! Mein neuer Rucksack für den Hund!


Boerboel Anna mit ihrem neuen Rucksack, der Blick ist noch etwas reserviert!

Die Firma RuffWear sponsert mir ein nagelneues Exemplar zum Testen. Ich freu mich total. Ich hatte bereits einen Rucksack, den ich für zwei meiner Hunde benutzt habe. Es ist schon etwas ganz besonderes, den Hund beim Tragen eines Rucksackes zu beobachten. Er hat eine Aufgabe und das merkt man ihm an. Meine Hunde liefen dann immer ganz anders, irgendwie stolz (ok, das ist jetzt vermenschlichen, aber besser kann ich es nicht beschreiben). Gerade auch meine Boerboelhünding Paula machte auf mich immer den Eindruck, als wenn sie mir extra gefallen wollte, sobald der Rucksack umgeschnallt war. Ich habe das natürlich nicht bei jedem Spaziergang gemacht, aber gerade bei den Runden im Wald hat es viel geholfen. Paula war auf mich und ihre Aufgabe konzentriert, ich hatte nie ein Problem, ihr den Rucksack umzulegen, nein, ich hatte sogar das Gefühl, das sie ganz begierig darauf war.


Das Paket ist angekommen, die Spannung steigt!

Je nachdem, wie lange unsere Runde dauerte, wurde der Rucksack bestückt. Mit kleinen Wasserflaschen für Hund und Mensch, Napft für das Wasser, Leckerchen, oder bei kurzen Runden auch mal einfach nur leichte Gewichte. Bei Paula und auch bei meinem Hund Tarzan (den ich vor Paula hatte) brauchte ich nicht mit einer Gewöhnungsphase anfangen, die waren sofort begeistert. Bei kleineren Hunde würde ich aber auf jeden Fall erstmal nur mit dem Rucksack ohne Inhalt beginnen und dann mit leichtem Gewicht steigern.


Jetzt ist der Rucksack noch leer, aber da passt eine ganze Menge in die Taschen

Mein erster Rucksack hat jetzt über 10 Jahre gehalten und sieht immer noch gut aus, keine Naht ist gerissen, nur die Farben sind etwas ausgebleicht. Qualität ist gerade bei den Rucksäcken sehr wichtig, geht es doch durch Wald, Feld und Wiese, der Hund schmeißt sich auch schon mal zu Boden, rennt durch Pfützen usw.

Warum ich jetzt mit einem neuen Rucksack anfange? Ganz einfach, mein alter ist zu klein für Boerboel Anna, er sitzt viel zu eng und verstellen kann ich nichts mehr - leider.


Ich werde also für mich und natürlich auch für Euch den neuen Rucksack von RuffWear in den nächsten Wochen auf Herz und Nieren prüfen - sozusagen ein Langzeittest. Was ich Euch aber schon mal berichten kann:

Er kam gestern Nachmittag sehr spät, da war ich gerade mit Anna im Wald gewesen. Also erstmal nur auspacken und anschauen. Das Teil sieht mega gut aus, eine schöne leuchtende rote Farbe, da wird Anna auch gut gesehen. Der Rucksack macht einen sehr wertigen Eindruck, ist aber trotzdem auch sehr leicht. Also Anna übergezogen und erste Einstellungen der Riemen vorgenommen. Anna schaut erstmal skeptisch, aber da muss sie durch. Die Riemen sind neu und lassen sich am Hund doch recht schwer einstellen (vor allem, wenn der so zappelt wie meine Anna. Aber fürs erste Abmessen reicht es und den Rest kann ich "offline" vom Hund machen.


Seht Ihr, selbst schlafen kann man mit Rucksack

Der neue Rucksack hat mehr Einstellmöglichkeiten als mein alter, das ist erstmal fürs anziehen etwas umständlicher, dafür sitzt er hinterher umso besser. Die Reißverschlüsse sind gut zu bedienen und harken nicht. Anna bleibt ganz ruhig, schaut aber etwas reserviert - natürlich, das kennt sie so noch nicht. Aber ein paarmal an- und ausziehen geht ohne Probleme.


Bisher finde ich das Teil echt mega, ob das so bleibt wird der "Härtetest" in den nächsten Wochen zeigen. Dies hier ist nur die Einstimmung auf den ausführlichen Test in den nächsten Wochen. Also seit gespannt auf das, was noch kommt.


Wer nicht warten möchte, kann den Rucksack natürlich auch schon vorher ordern: hier** z.B. gehts zum Link bei Amazon (andere Anbieter gibt es natürlich auch).


Hier schaut sie schon viel interessierter.

* Dieser Rucksack wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Das beeinflusst meinen Testbericht aber in keinster Weise.

**Affiliate Link. Wenn du auf einen Affiliate Link klickst, dann erhalte ich, wenn du z.B. etwas kaufst, eine kleine Provision. Für dich ändert sich dabei aber überhaupt nichts und es fallen auch keine Gebühren oder ähnliches an. Von dem Geld, das ich bekomme (in der Regel sind es nur wenige Cent), kann ich den Blog bezahlen (beispielsweise die Hostinggebühren). Wenn du also über einen Affiliate Link des Hunderblogs etwas kaufst, kannst du mich und meine Arbeit ein wenig unterstützen. :)


#rucksackfürdenhund #hunderucksack #hundetraining #hundezubehör