Willkommen im Hundeblog

Wenn Ihr kommentieren oder Beiträgen folgen möchtet, könnt Ihr Euch mit Eurer Mailadresse oder Eurem Facebook-Account für den Blog registrieren. Mit der Registrierung stimmt Ihr meinen Datenschutzrichtlinien/Privacy Policy und der Nutzungsbedingung/Terms of Use für den Blog zu. Beides könnt Ihr bei der Registrierung über Links einsehen.

Beiträge können Werbung enthalten. Diese wird in meinen Beiträgen durch den Hinweis Werbung oder bei Affiliate-Links durch ein * gekennzeichnet.

Für den Inhalt der Beiträge meiner Gastautoren sind diese eigenverantwortlichund ich übernehme keine Haftung. Und jetzt: Viel Spaß

Anzeige

  • Barbara

Hund und Weihnachtsmarkt?

Gestern konnte ich meinen Liebsten überzeugen, mit mir auf den Weihnachtsmarkt nach Münster zu fahren.

Die bunten Lichter, die weihnachtlichen Gerüche - toll!

Das Gedrängel und die hektischen Menschen, die überteuerten Getränke und Geschenke - schrecklich!

Ich glaube, Weihnachtsmarkt ist nicht mehr unbedingt meins, ich bin einfach kein Fan mehr dieses Gedrängels und der vielen Menschen.

Und wie sollen dann erst unsere Fellnasen darauf reagieren? Denn auch gestern waren wieder einige mit ihren Hunden in dem Gewühl zu finden. Muss das sein? Ich finde es toll, wenn man seinen Hund so oft wie möglich mitnimmt und ihn an seinem Leben teilhaben lässt. Aber Weihnachtsmarkt, Flohmärkte oder im Sommer die Kirmes gehören meiner Meinung nach nicht dazu!

Wie seht ihr das? Bin ich mit meiner Meinung da in die falsche Richtung?

Jetzt überlegt doch mal, wie oft ihr Körperkontakt mit anderen Menschen auf dem Weihnachtsmarkt habt. Wie soll es da dem Hund gehen, dem evtl. noch auf die Pfoten getreten wird? Der in Augenhöhe nur Tüten, Taschen, Knie und Mantelsäume sieht und vor lauter Gerüchen nicht weiß, was er zuerst erschnuppern soll?

#weihnachtsmarkt #hundesicht #stress

0 Ansichten