Willkommen im Hundeblog

Wenn Ihr kommentieren oder Beiträgen folgen möchtet, könnt Ihr Euch mit Eurer Mailadresse oder Eurem Facebook-Account für den Blog registrieren. Mit der Registrierung stimmt Ihr meinen Datenschutzrichtlinien/Privacy Policy und der Nutzungsbedingung/Terms of Use für den Blog zu. Beides könnt Ihr bei der Registrierung über Links einsehen.

Beiträge können Werbung enthalten. Diese wird in meinen Beiträgen durch den Hinweis Werbung oder bei Affiliate-Links durch ein * gekennzeichnet.

Für den Inhalt der Beiträge meiner Gastautoren sind diese eigenverantwortlichund ich übernehme keine Haftung. Und jetzt: Viel Spaß

Anzeige

  • Barbara

Dog Live in Münster – auch in diesem Jahr wieder einen Besuch wert


Boerboel TaiYoh, ein wunderschöner Hund

Am Wochenende war ich für Euch auf der Dog Live. Wir hatten einen Stand vom OBVD (Offizieller Boerboel Verein Deutschland) und waren mir zwei wunderschönen Rüden vor Ort. Meine Anna hat mich leider im Stich gelassen, da sie zwei Tage vor der Messe läufig wurde und deshalb nicht mit durfte.


Boerboel Clyde - ein 80kg Prachtexemplar

Aber die Rüden Clyde und Taiyoh haben die Rasse in bester Manier präsentiert. Und die beiden wurden bestaunt, gestreichelt und bewundert.

Wir konnten auch viele tolle Gespräche mit Interessenten führen und viel Information weitergeben.

Und sonst? Auch sonst war die Messe ein Erfolg. Es war sehr sehr voll. Viele Menschen haben die Gelegenheit genutzt, um sich über Hunde zu informieren oder Schnäppchen zu machen. Denn die Messepreise lohnen sich. Egal ob Spielzeug oder Hundebetten, Leinen, Halsbänder und vieles mehr, das Angebot war riesig.


Messestand auf der Dog Live

Decken, Kissen und mehr für den Hund

Als Hunderassen vertreten waren unter anderen auch die Chebos, Elos, irischen Wolfshunde, Hovawart, Dackel, Terrier, Galgos und portugiesische Wasserhunde. Und natürlich die Continental Bulldogs, die mir persönlich auch sehr gut gefallen.

Die sanften Riesen - Irische Wolfshunde

Man kennt jetzt schon den ein oder anderen Rasse-Aussteller, immerhin sind wir zum 4. Mal auf der Messe gewesen. Und es macht Spaß, die Leute wiederzutreffen und sich auszutauschen. Anna ist auch nicht zu kurz gekommen, sie ist stolze Besitzerin von zwei neuen Leinen, hat ein Spielzeug zum knuddeln und eins zum Zerren bekommen. Und das ein oder andere Leckerchen, welches ich als Probe bekommen habe.

Ansonsten war das Angebot wie auch in den Jahren zuvor. Viele Futterstände, Futterzusätze, Hundezubehör, Reisestände zu Hotels oder Wohnmobil, Hundeversicherungen, man konnte individuelle Halsbänder oder Plaketten für seinen Liebling anfertigen lassen oder bestellen. Aber nichts, was ich als wirklich herausragende Neuerung entdeckt habe.

Eine traumhafte Wolke

Besonders gut gefallen hat mir ein Stand zu Hundebetten von Frau Frauchen, der mit seinem Hundebett „Wolke“ bei mir einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen hat.


Hundebett "Wolke" sieht mega gemütlich aus

Einfach auch, weil sich das Hundebett schon beim Drucktest toll anfühlte. Der Inhalt soll wie eine Tempur-Matratze aufgebaut sein, die runde Form dem Hund entgegenkommen. Das Bett ist wie ein Donat, in der Mitte entsteht eine Kuhle, in die sich der Hund kuscheln kann. Laut Aussage von Frau Frauchen drehten sich schon die Wölfe immer im Kreis und kratzten sich eine Kuhle, in die sie sich legen. OK. Anna dreht sich auch ein paar Mal und kratzt in der Mitte, bis sie sich niederlegt. Die „Wolke“ fand ich toll, das Material sehr hochwertig. Den Bezug kann man komplett abnehmen und in Waschmaschine und Trockner geben. Und die Bezüge sind nach bestellbar. Gut, wenn man einen Hund wie Anna hat, die gerne die Bezüge kaputt kratzt. Und was ich auch gut finde: Man bekommt passende Decken und Kissen fürs eigene Sofa. Für die Homestyling-Experten unter Euch, die gerne alles Ton in Ton haben.


Passende Kissen und Decken

Allerdings hat die gute Qualität auch ihren Preis. Für mich zurzeit zu viel, aber vielleicht bekomme ich ja mal eins zum Testen und kann Euch dann berichten.



Tretroller für Spaß mit dem Hund

Na, das sind doch wohl mal Reifen - oder?

Gefallen habt mir auch ein Stand mit Dog-Scootern von Kostka. Da war ein Exemplar mit ganz dicken Reifen, sah schon cool aus. Und ein Roller zum Klappen, das wäre was für mich, da ich direkt in der Stadt wohne und für Aktivitäten mit dem Hund erst rausfahren muss. Wenn Anna aber im Kofferraum ist, ist kein Platz mehr für Roller oder Fahrrad. Und so einen Klapproller könnte ich auf dem Rücksitz verstauen…



Ihr sehr, es gibt immer was zu entdecken auf so einer Messe, auch wenn es viel Gewohntes gibt. Ich auf jeden Fall freue mich schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: Auf zur Dog Live.


Noch mehr Fotos findet Ihr in der Galerie


#doglive2019 #messedoglive #messemünster #doglivemünster #hundemesse #rasseausstellung #hundeausstellung #tretroller #dogscooter #hundebetten #hundezubehör

0 Ansichten